// / - Homepage - / Wichtig für Ihre Planung / Einreisebestimmungen


Einreisebestimmungen

Website: https://esta.cbp.dhs.gov/


Vorteile
Das ehemalige I-94 System für die Einreise in die USA galt über mehrere Jahrzehnte. Um das Programm zeitgemäßer zu gestalten, die Vorgänge zu automatisieren und dabei möglichst auf Papier zu verzichten, wurde mit ESTA ein elektronisches Reisegenehmigungssystem eingeführt. Nachdem es vollständig installiert wurde, ist es nicht mehr notwendig, das I-94 Formular bei jeder Einreise in die Vereinigten Staaten auszufüllen. Reisende erfahren zudem vor Reiseantritt bzw. der Ankunft in den USA, ob Ihnen die Einreise gestattet wird (jedoch ohne Garantie). Derzeit wird keine Einreisegebühr verlangt.

Gesetzgebung der US-Regierung
Das neue System wurde nach den tragischen Ereignissen des 11. September 2001 von der amerikanischen Gesetzgebung bestätigt. Es basiert stark auf einem ähnlichen System mit der Bezeichnung ETA, das in Australien über mehrere Jahre hinweg erfolgreich eingesetzt wurde.

Einen ESTA Antrag abgeben

Vorgehensweise
Der ESTA-Antrag sollte schnellstmöglich gestellt werden, sobald die Reisedaten feststehen. Es wird empfohlen, den Antrag mindestens 72 Stunden vor Abreise einzureichen. Das System kann jedoch auch Last-Minute-Reisen bzw. Anträge kurz vor Reiseantritt erfassen.

Information zum ESTA Antrag
Der ESTA Antrag ist abrufbar unter

ESTA Akzeptanz durch Fluggesellschaften
Für USA-Reisende im Rahmen des Visa Waiver Programmes ist der Online-Antrag vorgeschrieben. Voraussetzung ist, dass die gewählte Fluggesellschaft in der Lage ist, die ESTA Daten zu empfangen und zu überprüfen. Ist dies einer Airline nicht möglich, werden die bisherigen I-94W Anträge genutzt, und während des Check-ins oder des Fluges an die Passagiere ausgegeben.

Zeitpunkt der Antragstellung
Der Antrag kann online gestellt werden. Es wird empfohlen, den Antrag bis mindestens 72 Stunden vor Abflug zu stellen. Auch danach können Anträge gestellt werden. Doch besteht hier das Risiko, dass die Genehmigung nicht rechtzeitig bis zum Reiseantritt erteilt wird.

Was geschieht mit ESTA Anträgen?
Wird ein ESTA Antrag gestellt, antwortet das System bei einem positiven Bescheid sehr schnell. Reisende sollten sich die ESTA Bestätigungsnummer notieren, damit sie den Antrag erneut bearbeiten können – beispielsweise, um den Reiseablauf zu aktualisieren. Einige Anträge können bis zu 72 Stunden benötigt, bis die finale Daten-Überprüfung erfolgt ist. Derzeit wird keine Gebühr für den  ESTA Antrag erhoben, und es werden keine zusätzlichen Informationen als beim bisherigen I-94W System eingeholt.

Änderungen beim Namen oder dem Familienstand
Ändert sich ein Name oder der Familienstand, muss ein neuer ESTA Antrag gestellt werden.

Wer kann ESTA nutzen?
Jedes Familienmitglied, das eine Reise unternimmt, muss einen ESTA Antrag ausfüllen. Die Eingabe der Daten in das ESTA Programm durch einen Dritten ist erlaubt – dabei ist es unerheblich, ob dies ein Verwandter ist oder nicht. Diese dritte Person muss sich jedoch der Genauigkeit der eingegebenen Daten bewusst sein.  Bei unkorrekten Angaben wird der Bewerber abgelehnt. Die dritte Person und der Bewerber sind für ihre eingegebenen Daten selbst verantwortlich.

Das Reiseziel in den USA oder Details zum Flug stehen noch nicht fest?
ESTA Anträge können auch ohne Eingabe einer vollständigen Adresse oder der Flüge gestellt werden. Vorübergehend werden die Details zum Flug nicht benötigt, und eine allgemeine Adress-Angabe reicht aus (beispielsweise die Stadt / der Bundesstaat). Die Antragsteller sollten die Adresse und Flugangaben jedoch vervollständigen, sobald sie bekannt sind.

Erneuter Besuch in den USA oder Änderungen bei den Reiseplänen
Es wird empfohlen, die ESTA Angaben bei einem wiederholten Aufenthalt innerhalb von zwei Jahren zu aktualisieren, doch ist dies nicht zwingend vorgeschrieben. Bei der Einreise in die USA könnte beispielsweise der Zoll- und Grenzschutzbeamte zusätzliche Fragen stellen, wenn der aktuelle Reiseverlauf von den Eingaben im ESTA System abweicht. Werden die neuen Ankunftszeiten und die Angaben zur ersten Übernachtung in den USA aktualisiert, kann es bei der Einreise Zeit sparen und eine kürzere Befragung zur Folge haben.

APIS und ESTA?
Reisende, die bereits in den USA waren, kennen die Zusatzinformationen unter dem Namen APIS, die ebenfalls für den geplanten Aufenthalt eingeholt werden. Da ESTA und APIS verschiedene Vorgaben erfüllen, müssen beide Systeme unabhängig voneinander unterhalten werden. Es wird darüber nachgedacht, die beiden Systeme zukünftig zusammenzulegen. Doch es bestehen derzeit keine konkreten Pläne für solch eine Änderung.

Ablehnung des ESTA Antrags
Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass ESTA keine negativen Auswirkungen auf die Zahl der Einreisen in die USA hat. Derzeit werden weniger als 0,5 Prozent der ESTA Anträge abgelehnt. Wer einen negativen Bescheid erhält, und nach wie vor in die USA reisen möchte, muss bei der US-Botschaft einen Visa-Antrag stellen.

Sie haben die ESTA Nummer vergessen?
Möchten Sie ein neues Reiseziel oder neue Details zum Flug eingeben, und haben Ihre ESTA Nummer vergessen, so muss ein neuer Antrag gestellt werden. Das System wird entsprechend angepasst.